Octospora affinis

so niedlich!

Zur Zeit kletter ich ja öfter in Büschen herum – auf der Suche nach kleinen Keulen. Aber die finde ich nicht. Als ich diese alten Holunderbüsche gesehen habe, ist mir wieder ein Pilz eingefallen, den ich schon immer mal finden wollte.

Ich habe mir das Moos mal genauer angesehen.

Vielleicht hier? Tatsächlich! Meine Wunschkandidaten. Leider musste meine Fotografin hier passen. Die Pilze sind total lütt.

Jetzt fragt Ihr Euch wahrscheinlich: warum starrt Murph heute ständig ins Moos? 🙄

Ich zeige es Euch mal durch meine große Lupe.

Ist der nicht niedlich? Ich bin hin und weg! 🙂

Der kleine Kerl (ca.1 mm groß) hört auf den Namen Octospora affinis.

Um ganz sicher zu sein, habe ich auch noch mein Mikroskop ausgepackt.

Auch die Sporen passen!

Ich denke, diese Art ist unterkartiert, weil  nur wenige Pilzfreunde im Winter im Moos an alten Holunderbüschen nach winzigen Becherchen suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.